From the United States?
Please visit www.billyrider.comarrow_forward

Weißer Noriker Wallach an Bestplatz

84101 Obersüßbach
remove_red_eye 0182
people 1
2.800 *VB
Preis jetzt anzeigen
Als BillyRider-Familienmitglied favorite siehst Du jeden Preis!
Geschlecht Wallach
Rasse

Noriker

21 Inserate ab 1 € anzeigen
chevron_right
Alter (Jahre) 18
Stockmaß (cm) 158
Typ Kaltblut
Farbe Weiß
Weitere Merkmale
  • inkl. Equidenpass
  • Schmiedefromm
  • Schutzvertrag
Wer das Besondere sucht, wird diesen 18jähr. Buben sehr schätzen. Stockmaß beträgt ca. 1,58 m. Es handelt sich um den mittelschweren Norikertyp, einen der seltenen weißgeborenen Noriker.
Trotz seines Alters gehört der Bub nicht zum alten Eisen, und schätzt es sehr, wenn er beschäftigt wird. Hier wurde er bis zu meiner Erkrankung normal (überwiegend Gelände) geritten.

Wegen Krankheit muss ich mein "Traumpony" nun leider abgeben, und suche auf diesem Weg einen besonderen Menschen, der diese wunderschöne und stattliche Erscheinung mit seinem sensiblen, gutmütigen, freundlichen und aufgeschlossenem Wesen zu schätzen weiß, und mit ihm zusammen noch viel Freude haben möchte.

Ich gebe ihn als Einmann-Pferd ab, denn er genießt die Zuwendung "seines" Menschen sehr. Einen Wechsel mit mehreren Bezugspersonen schätzt er nicht.
Tendenziell sehe ich ihn eher bei einer Reiterin. Bei Männern entscheidet bei ihm die Sympathie, da er wohl vor meiner Zeit schlechte Erfahrungen damit gemacht hat, und ihn manche ängstigen/verunsichern. Hier müsste man den Einzelfall prüfen.

Mein Pferdemann ist hunde- und kleintierfreundlich.

Kein Anfängerpferd! Bei einer souveränen Person ist er verlässlich, aber eine recht verunsicherte oder ängstliche Person wird ihn durch sein sensibles Wesen mit verunsichern.

Kaltbluttypisch verfügt er hin und wieder über einen Dickkopf.
Ein souveräner sattelfester Reiter, der sich ggfs. auch mal gerecht durchsetzen kann und ihm so seinen Weg zeigt, wird hingegen einen lieben und treuen Freizeitkumpel bekommen, der mit ihm durch Dick und Dünn geht!
Ausritte sind mit ihm alleine, aber auch in der Gruppe möglich.

Er ist nun seit 12 Jahren bei mir.
In dieser Zeit war er nie ernsthaft krank - nicht eine einzige Kolik, keine Rehe; den Tierarzt haben wir selten gesehen.
Seine Zähne wurden regelmäßig überprüft und, falls es notwendig war, korrigiert.

Sein einziges Manko ist, dass er unter dem Sommerekzem leidet. Darum benötigt er in jedem Fall von Frühjahr bis Spätherbst seine Ekzemer- bzw. Fliegen-Decke, dann ist es gut händelbar. Dankbar ist er mittlerweile auch für das Eindecken in der kühlen sowie nassen Jahreszeit.

Der Schöne ist aktuell Barhufer - durch sein gutes Hufwachstum erfolgt hier aktuell alle 4 Wochen eine Hufbearbeitung. Für Ausritte benötigt er aber Hufschuhe. Diese läßt er sich ganz brav an- und ausziehen. Ohne diese geht er im Gelände sonst recht fühlig und stolpert auf harten oder steinigen Böden.

Der Hübsche kennt sowohl Offenstall-, als auch Boxenhaltung. Wichtig dabei ist für ihn genügend Auslauf, sowie im Idealfall 24 Std. Heufütterung, da ihm längere Fresspausen überhaupt nicht bekommen.

Die meiste Zeit war er als Geländepferd unterwegs, das liegt ihm bis heute sehr, und er hat sich über die vielen Jahre zu einem tollen Freizeitpartner und "Buschpferd" entwickelt, mit dem man sehr viel Spaß haben kann. Daher wünsche ich mir für die Zukunft einen Reiter, der weiterhin überwiegend mit ihm ins Gelände geht.
Für eine überwiegende Arbeit im Viereck sehe ich ihn nicht.
Sehr viel Spaß bereitet ihm hingegen zwischendurch Bodenarbeit z.B. mit Dualaktivierung. Hier macht er gut mit, und zeigt sich sehr bemüht und lernbereit.

Der Bub kommt mit seinem Equidenpass, und der Eigentumsurkunde zu seinem neuen Besitzer.

Es besteht die Möglichkeit, dass er im jetzigen Stall stehen bleibt. Hier steht er aktuell in einer Box mit täglichem Auslauf. Zum Stall gehört ein großer Sandplatz sowie eine kleine Bewegungshalle. Rundherum ist ein tolles Ausreitgelände vorhanden.

Ich habe für den Buben umfangreiches Zubehör, das nach Absprache ggfs. mit erworben werden kann.

Es handelt sich nicht um einen Notverkauf. Der Bub geht nur, wenn alles passt. In diesem Fall ist der Preis verhandelbar.
Keine Händler, keine Reitschulen!

Um ihm einen Reittourismus zu ersparen, verlange ich für ein Probereiten 40 EUR Aufwandsentschädigung, die bei einem Kauf natürlich verrechnet werden.
I

Ina

mood Bisher keine Bewertungen

84101 Obersüßbach

Anbieter seit 02.11.2023
shareInserat teilen
Auf Facebook teilen Per WhatsApp teilen email
checklist_rtlBillyRiderAD-ID: 218636
update
Veröffentlicht: 30.03.2024
Vor Kurzem online
people 1 Nutzer beobachtet dieses Angebot
remove_red_eye 0182
library_booksgelistet in:
historyZuletzt angesehen: